Ein Mann im Rollstuhl beim Arbeiten am Laptop
Ein Mann im Rollstuhl beim Arbeiten am Laptop (Bild: Photographee.eu / Fotolia.com)

Arbeiten mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Die TUM fördert aktiv die Einstellung von schwerbehinderten Menschen und unterstützt sie im Arbeitsalltag. Dazu hat sie sich auch in ihrer Integrationsvereinbarung "TUMiteinander" im Sinne des SGB IX und des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) verpflichtet. Verschiedene Stellen an der TUM und außerhalb der TUM bieten Beratung und Unterstützung zum Thema Arbeiten mit Behinderung oder chronischer Erkrankung.

Info:

Beratung

Die wichtigste Kontaktadresse für Mitarbeitende der TUM mit Behinderung oder chronischer Erkrankung ist die Schwerbehindertenvertretung. Weitere Beratungsangebote finden Sie auf der Seite Beratung.

Schwerbehindertenvertretung

Gesamtschwerbehindertenvertretung und Standort München

Norbert Flade
Barer Str. 21
80333 München
Tel. +49 89 289 22738
flade@zv.tum.de

Standort Garching

Martin Schellerer
Lichtenbergstr. 4
85748 Garching
Tel. +49 89 289 13094
schwerbehindertenvertretung.garching@tum.de

Standort Weihenstephan

Vera Bork
Liesel-Beckmann-Str. 2
85354 Freising
Tel. +49 8161 71 3422
bork@wzw.tum.de

Informationen zu Einstellungsverfahren

Informationen dazu, was bei der Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung zu beachten ist, finden sich im myTUM-Portal. Weiterhin finden Sie diesbezüglich auch Hinweise in den Beschreibungen der Einstellungsprozesse (Login jeweils mit TUM-Kennung):

Wenn entsprechende Bewerbungen eingehen, müssen Einstellungsverantwortliche die Schwerbehinderten­vertretung frühzeitig in das Verfahren einbeziehen. Auch Bewerberinnen und Bewerber können sich für eine Beratung an diese wenden.

Soziale Partnerschaft mit der Pfennigparade München

Seit 2009 pflegt die TUM eine soziale Partnerschaft mit der Pfennigparade München: Körperbehinderte Menschen der Pfennigparade-Tochterunternehmen arbeiten mit nichtbehinderten Kollegen und Kolleginnen an der TUM zusammen.

hoch