Hochschulfrauenbeauftragte (Gender Equality Officer)

Bei der Wahl der Hochschulfrauenbeauftragten (Gender Equality Officer) der TUM wurden Dr. Eva Sandmann, und ihre neue Stellvertreterin Prof. Dr. Anne Brüggemann - Klein vom Senat gewählt. Die neue Amtszeit endet am 31.03.2021.

Eva Sandmann ist Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Philosophie und Wissenschaftstheorie und mit folgenden Schwerpunkten in der Lehre tätig:

  • Veranstaltungen zu Ethik und Verantwortung als überfachliche Qualifikation für das Wissenschaftszentrum Weihenstephan mit Schwerpunkt Bioethik und Nachhaltigkeit
  • Beteiligung am Masterprogramm Nexus Water-Food-Energy mit Summer School und dem Modul Ethik in Wissenschaft und Technologie an der Fakultät BauGeoUmwelt
  • Seminare zur Verbesserung der Urteilfähigkeit als überfachliche Qualifikation für alle Studiengänge
  • Beteiligung am botanisch-zoologischen Praktikum für die Naturwissenschaftliche Bildung (Einführung zur Bioethik und Erstellung ethischer Gutachten)

Aufgaben der Hochschulfrauenbeauftragten

Aktuelle Themen

  • Ausbau des EU Netzwerks zu Gender Equality. Mehr Informationen zu diesem Thema auf European Institute for Gender Equality (EIGE)
  • Sicherstellung von Mutterschutz bei Promovendinnen. Siehe hierzu die Stellungnahme der BuKoF (PDF, 157 KB) (Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten) vom 24.03.2016
  • Anreizsysteme für eine Unterstützung der Gender & Diversity Themen in Forschung und Lehre schaffen (Gender & Diversity Incentive Fund)
  • Qualitätssicherung im Personalmanagement und gerechte Bewertung nach wissenschaftlicher Qualifikation und Kompetenz als klare Vorgabe für alle Maßnahmen. Dabei wird u.a. das Ziel verfolgt, Personalentwicklungs- und Rekrutierungsprozesse den international besten Standards anzupassen. (Kooperation mit Claudia Peus)
  • Aufbau eines Netzwerks der Datenbanken für Wissenschaftlerinnen

Amt einer internationalen "Gender Equality Officer"

  • Stetige Erweiterung der gesetzlichen Funktion der Frauenbeauftragten auf das politische Amt einer internationalen „Gender Equality Officer“
  • Weiterentwicklung und Stärkung des Bereichs Gender in Forschung und Lehre der TUM
  • Weiterentwicklung der Gender & Diversity Gerechtigkeit in Personalentwicklungs- und Rekrutierungsprozessen

Vertrauensperson

  • Vertrauensperson für StudentInnen, WissenschaftlerInnen und TUM Angehörige, die Unterstützung anfragen und Rat suchen
  • Enge Kooperation mit dem Beratungsnetzwerk (Psychosoziale Beratung, Personalrat, Beratung Studentenwerk)
  • Vergabe der Stipendien für Chancengleichheit (Laura Bassi Award) inklusive Beratung, Auswahl in Kooperation mit TUM Stipendienstelle und der Eliteförderungskommission (Qualitätsmanagement), Berichtslegung an das Ministerium

Personal- und Finanzverantwortung

  • Personal- und Finanzverantwortung der Stabsstelle Chancengleichheit

Gremienarbeit