Frauen und Männer diskutieren
Die Verwirklichung des Gleichstellungsauftrags erfordert Ausdauer. (Bild: Astrid Eckert / TUM)

Gender Equality Office

Das Gender Equality Office unterstützt die Hochschulfrauenbeauftragte in der Ausführung des Gleichstellungsauftrags. Das Bayerische Hochschulgesetz hat das Amt 1988 mit aufgenommen, um eine Unterstützungsfunktion für alle Wissenschaftlerinnen zu schaffen.  Die Gleichstellungsbeauftragte wurde 1996 eingeführt. Gemeinsam unterstützen sie die Universität in der Erfüllung des gesetzlich vorgesehenen Auftrags.

Primäre Aufgabe der Hochschulfrauenbeauftragten (Gender Equality Officer) ist die tatsächliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern an der TUM durchzusetzen. Sie ist Ansprechpartnerin für Studierende und wissenschaftliches Personal. Die Gleichstellungsbeauftragte steht hingegen als Ansprechpartnerin in Gleichstellungsfragen für nichtwissenschaftliches Personal zur Verfügung. Beide arbeiten eng zusammen.

Die Hochschulfrauenbeauftragte nimmt darüber hinaus am Senat und der Erweiterten Hochschulleitung als stimmberechtigtes Mitglied teil und unterstützt kontinuierlich die Gleichstellungsarbeit im Hochschulrat.

Netzwerk Gender & Diversity an der TUM

Das Gender & Diversity Board unterstützt die gesetzlichen Ämter bei der Beratung und Entwicklung neuer Strategien und Strukturmaßnahmen für die TUM. Die Mitglieder rekrutieren sich aus der Zentralen Verwaltung, den Fakultäten und der TUM Graduate School. Sie bilden die Brücke in das Wissenschaftsmanagement und in die Forschungs- und Lehreinrichtungen aller drei Standorte der TUM. Bei Bedarf wird die Expertise von Gästen eingeholt.

Die Hochschulfrauenbeauftragte hat die Leitung der Gleichstellungskonferenz inne. Diese ist ein in der Grundordnung der TUM etabliertes Gremium für alle an der Gleichstellung Interessierten der Technischen Universität München. Sie bündelt das Informationsmanagement für das Netzwerk der Fakultätsfrauenbeauftragten, der Gleichstellungsbeauftragten und allen Diversity Managementstellen in den Fakultäten.