Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11. // Kampagne "Orange the World": Thiersch Turm leuchtet orange

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November und im Rahmen der Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen beteiligt sich die TUM erneut mit dem "Turmleuchten". Es gibt 2021 zudem wieder ein umfangreiches und vielfältiges Veranstaltungsprogramm in München, organisiert und durchgeführt von einem breiten Aktionsbündnis.

Der Thiersch-Turm leuchtet orange. Alle Bilder von Astrid Eckert / TUM

Zum Hintergrund: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Am 25.11.1960 wurden in der Dominikanischen Republik drei Regimegegnerinnen, die Schwestern Mirabal, bekannt als „las mariposas“(die Schmetterlinge), auf Befehl des Diktators Trujillo verschleppt, vergewaltigt und ermordet. Ihre politische Arbeit galt dem Sturz der Diktatur und dem Widerstand gegen die sexuelle Versklavung der Frauen. 1961 riefen lateinamerikanische Feministinnen diesen Tag zum Widerstandstag gegen Gewalt an Frauen aus, 1999 wurde er zum internationalen Aktionstag durch die Vereinten Nationen deklariert. Weltweit finden an diesem Tag Aktionen zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt an Frauen statt.

Münchner Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen, Mädchen, Jungen und nonbinären Menschen

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November gibt es in München auch 2021 wieder die Aktionswochen unter dem Motto: Für ein selbstbestimmtes Leben für alle Frauen, Mädchen, Jungen und nonbinären Menschen weltweit!“ mit einem umfangreichen und vielfältigen Programm. Organisiert und durchgeführt werden sie durch ein breites Aktionsbündnis von 46 beteiligten Organisationen. Zur zentralen Veranstaltung anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen laden das Aktionsbündnis 2021, die Gleichstellungsstelle für Frauen der Stadt München, die Katholische Stiftungshochschule und der Verein „Frauen helfen Frauen“ e.V. München am Donnerstag, 25. November, 19:00 Uhr,  zur zentralen Veranstaltung ein. Bürgermeisterin Katrin Habenschaden wird dabei als Schirmpatin der Aktionswochen ein Grußwort sprechen. 

Zentrale Veranstaltung am 25.11.21 um 19:00 Uhr (online)

Thema: Schutz von Frauen vor Gewalt in Afghanistan nach der Machtübernahme der Taliban. Wie kann Frauenrechtsarbeit in Afghanistan weitergeführt werden?

Programm

  • 19:00 Begrüßung durch die Veranstalter*innen:
    Nicole Lassal, Leiterin der Gleichstellungsstelle für Frauen der Stadt München 
    Sibylle Stotz, Aktionsbündnis 2021/ „Frauen helfen Frauen“ e.V. München 
    Prof. Dr. Susanne Nothhafft, Kath. Stiftungshochschule München
     
  • Grußwort der Schirmpatin Bürgermeisterin Katrin Habenschaden 
     
  • 19:30 Vortrag mit Fragerunde von
    Frau Kamratzki, Projektreferentin von medica mondiale

Pause

  • 20:45 Uhr: Taleban durch Taleban ersetzt!
    Beitrag des "Afghanischen Frauen in München" e.V.  zur Lage der Frauen in Afghanistan mit Fragerunde
    Dr. med. Areso Formuli und Mahbuba Maqsoodi, Künstlerin


Die Veranstaltung findet online statt. Link nach Anmeldung unter gst@muenchen.de

Orange the World

Auch dieses Jahr beteiligt sich die Technische Universität München in diesem Zusammenhang mit einer Aktion im Rahmen der Kampagne „Orange the World“ des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, die von UN Women durchgeführt wird. Der Thiersch Turm wird am 25.11. anstatt in Blau in Orange erleuchtet werden (ab 17:00 Uhr).

Weiterführende Informationen zum Thema